EIN LAND DER UNBEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN.

Liebe Mitglieder der Jungen Liberalen NRW,

schon am 26.09. steht die für Deutschland richtungsweisende Bundestagswahl an. Der Moment, auf den wir alle in den letzten Tagen, Wochen und Monaten hingearbeitet haben. Wir kämpfen für eine starke liberale Stimme im nächsten Bundestag – und in der nächsten Bundesregierung. Weil wir wissen, dass es Zeit für einen Neustart in der Deutschen Politik ist. Neustart in der Coronakrise: Für eine Politik, die Corona nicht nach dem „Prinzip Hoffnung“ bekämpft. Eine Politik, die Freiheitsrechte nicht als Privilegien betrachtet, die Bildungsgerechtigkeit und unserem Mittelstand statt Durchhalteparolen eine Perspektive bietet. Eine Politik, die auch jenseits von Corona die großen Themen anpackt. Digitalisierung, Bürokratieabbau, Rente, Klima. Dafür kämpfen wir gemeinsam. Für eine starke FDP, und für viele Junge Liberale im nächsten Bundestag!

Doch das politische Jahr endet nicht mit dem 26. September. Für uns in Nordrhein-Westfalen beginnt es dann gerade erst. Nach der Wahl ist nämlich vor der Wahl. Im Mai 2022 steht für uns die nicht minder wichtige Landtagswahl an. Für uns geht es darum, zu zeigen, was unsere Landesregierung bisher bewirken konnte und was wir in den nächsten fünf Jahren schaffen wollen, um NRW aufs nächste Level zu bringen! Als Junge Liberale sind wir der FDP hier wie immer einen Schritt voraus, und so kommen wir schon in diesem Herbst zusammen, um unsere Ideen für NRW in ein Landtagswahlprogramm zu gießen.

Ich freue mich deshalb sehr, dass unser Verband nach über einem Jahr endlich wieder einen Landeskongress mit politischen Debatten und einer Antragsberatung vor Ort erleben kann. Daher möchte ich Euch herzlich zu unserem 96. Landeskongress mit Vorstandswahlen einladen. Dieser findet statt am Samstag, den 09.10.2021 und Sonntag, den 10.10.2021 in der Stadthalle Kamen (Rathausplatz 1, 59174 Kamen).

Unser Verband hat sich in der Coronazeit stark verändert. Unsere vielen Neumitglieder kennen das Gefühl eines Landeskongresses nur aus Erzählungen. Umso mehr freue ich mich, gemeinsam mit euch zwei Wochen nach der Bundestagswahl ein starkes Ergebnis der FDP zu feiern und uns endlich wieder vor Ort in politische Debatten stürzen zu können, damit wir uns als Verband gemeinsam auf das wichtige Jahr 2022 vorbereiten können!

Liebe Grüße

Alexander

Melde Dich jetzt zum Landeskongress an!

Hier geht's zur Anmeldung!

Ablauf

Samstag, 09. Oktober
Sonntag, 10. Oktober

Tagesordnung

Stimmrechtsausgabe ab 10:00 Uhr
Kongresseröffnung um 11:00 Uhr
TOP 1
Eröffnung und Begrüßung
TOP 2
Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
TOP 3
Wahl eines Tagespräsidiums, der Protokollführer und Stimmzählkommission
TOP 4
Genehmigung der Tagesordnung
TOP 5
Feststellung der Antragsreihenfolge und ggf. Dringlichkeitsanträge
TOP 6
Rede und Rechenschaftsbericht des Landesvorsitzenden Alexander Steffen
TOP 7
Finanzbericht des Landesschatzmeisters Maximilian Kemler
TOP 8
Bericht der Kassenprüfer
TOP 9
Aussprache
TOP 10
Entlastung des Landesvorstandes
TOP 11
Wahl des Landesvorstandes
TOP 12
Antragsberatung entsprechend der Reihenfolge des Alex-Müller-Verfahrens
TOP 13
Wahl von zwei Vertrauenspersonen
TOP 14
Beratung des Landtagswahlprogramms "Ein Bundesland der unbegrenzten Möglichkeiten."
Unterbrechung des Kongresses gegen 18:00 Uhr
Ab 21:00 Uhr LaKo-Party

Als Gäste erwarten euch:

Moritz Körner

Unser ehemaliger langjähriger Landesvorsitzender Moritz Körner ist auch nach seinem Ausscheiden aus dem Landesvorstand der JuLis NRW ein ständiger Gast auf unseren Landeskongressen. Daher freuen wir uns natürlich, ihn auch dieses Mal wieder begrüßen zu dürfen. Seit der Europawahl 2019 vertritt Moritz die liberalen Interessen als Abgeordneter im Europaparlament. Passend dazu veranstalten wir gemeinsam mit ihm bereits am Freitag einen europapolitischen Abend in der Location des Landeskongresses. Wir würden uns freuen, wenn Ihr gemeinsam mit uns bereits am Freitag spannende Diskussionen über europapolitische Themen mit Moritz führen wollt.

Jetzt anmelden!

Bijan Djir-Sarai

Bereits 2009 zog Bijan Djir-Sarai in den Deutschen Bundestag ein. Nachdem die FDP 2013 den Einzug in das Parlament verpasste, gelang auch ihm 2017 der Wiedereinzug in das Hohe Haus. Hier ist er Teil des Auswärtigen Ausschusses und leitet außerdem die Landesgruppe NRW innerhalb der FDP-Bundestagsfraktion. Wir freuen uns darauf, am Samstag mit ihm gemeinsam die dann vergangene Bundestagswahl zu analysieren und einen Ausblick auf die kommende Legislatur zu geben. Außerdem könnt ihr tiefere Einblicke in die (außenpolitische) Arbeit der NRW Landesgruppe sowie der FDP-Bundestagsfraktion insgesamt erhalten.

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Seit 2017 ist Andreas Pinkwart als Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Teil der Schwarz-Gelben Landesregierung in Nordrhein-Westfalen. Er steht federführend für die Umsetzung der damaligen Forderung, dass das Land dringend wirtschaftlich entfesselt werden müsse. In den vergangenen vier Jahren hat er dabei entscheidenden Anteil daran gehabt, das Land in wirtschaftlicher Hinsicht konkurrenz- und zukunftsfähig zu gestalten und die Rahmenbedingungen für einen verlässlichen wirtschaftlichen Standort Nordrhein-Westfalen zu schaffen. Wir freuen uns darauf, mit ihm gemeinsam am Sonntag einen Blick auf die kommende Landtagswahl im Mai 2022 zu werfen und dabei einige Anreize aus unserem Landtagswahlprogramm mitzugeben.

Hinweise

Die Antragsfrist für Sachanträge zum Landeskongress läuft bis zum 17. September. Gerne kannst du einen Antrag im Antragstool einreichen – dort kannst Du auch bereits Änderungsanträge stellen. Bitte reiche diese möglichst bis zum 05. Oktober ein, damit sie in die Änderungsantrags-Synopse aufgenommen werden können. Bereits eingereichte Anträge findest Du in der Antragsliste.

Delegierte und Ersatzdelegierte, die das 18. Lebensjahr erreicht haben, können nur dann ein Stimmrecht wahrnehmen, wenn sie auch Mitglied der FDP sind (§ 10, Abs. 3 Landessatzung). Darüber hinaus haben nur die Delegierten und Ersatzdelegierten der Kreisverbände Stimmrecht, die mit ihren Beitragsschulden nicht länger als drei Monate im Rückstand sind. Jedes JuLi- Mitglied hat auf dem Kongress Rederecht.

LUST AUF LIBERALE POLITIK?

Mitglied werden!